Therapie für Santino

Santino ist am 20.10.2012 völlig gesund auf die Welt gekommen. Als er 6 Wochen alt war stellte sich jedoch heraus, dass Santino eine seltene Art von Diabetes hat.

Eine Gehirnschwellung hinterließ Spuren und zerstörte einige seiner Gehirnzellen, wodurch sich bei Santino eine Cereprale Tetra Parese entwickelte.

Santino tut sich schwer in die Krabbelposition zu kommen und kann leider noch nicht sitzen oder laufen.

Eine hilfreiche, aber sehr kostenintensive Therapie, die Rehabilitation Renona, bringt endlich Fortschritte. Renona beeinflusst durch seine spezielle Rehabilitationsbehandlung die Entwicklung von Kindern mit Störungen des Bewegungsapparates, des zentralen und peripheren Nervensystems. Das Ziel ist die maximale Verbesserung der Bewegungsfähigkeiten, des Intellekts und der Sprache des behandelten Patienten.

Mit Ihrer Unterstützung hat Poker mit Herz Santino mehrere Therapien finanzieren können.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Zur Übersicht