Hilfe für Leonie

Die 1 ½ jährige Leonie hatte bis jetzt kein Glück im Leben.
Schon unmittelbar bei ihrer Geburt erlitt sie einen Hirninfarkt, wobei Teile des Gehirns ganz abstarben. Es setzten auch epileptische Anfälle ein.

Das kleine Mädchen kann nicht krabbeln, sitzen, stehen, greifen oder gar reden und wird wohl für immer ein schwerer Pflegefall bleiben.

Als Leonie 7 Wochen auf der Intensivstation verbringen musste, verlor der Vater seine Arbeitsstelle.
Um der Familie mit diesem traurigen Schicksal das Leben etwas zu erleichtern und Leonie zu unterstützen, haben wir bei der Finanzierung eines Rehabuggys geholfen, an dem sich die Gebietskrankenkasse nur mit einer geringen Summe beteiligt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
 

Zur Übersicht