Manuel wird durch den Einbau eines Deckenlifts mobiler

Manuel Kisser

Manuel (13) musste direkt nach seiner Geburt in einen Tiefschlaf versetzt werden. Bereits in diesem frühen Stadium seines Lebens kämpfte er mit Nierenversagen, Nierenblutungen und Nebennierenblutungen.

Nach insgesamt 4 Wochen Krankenhausaufenthalt durfte er endlich nach Hause. Daheim ging jedoch sein Kampf weiter. Manuel leidet bis heute an einer schweren Form der Epilepsie. Hinzu kommt, dass er mittlerweile an beiden Hüften operiert wurde, 4 schwere Lungenentzündungen erlitt und vor einem Jahr noch ein Oberschenkelbruch ertragen musste.

Inzwischen kann Manuel wieder konstant zur Schule gehen und nutzt nebenbei mit Freude die Therapiemöglichkeiten des Instituts Keil. Manuels Familie benötigt einen Deckenlift für ihr Heim um die Mobilität im Hause zu verbessern. Diese Lebenserleichterung wird Poker mit Herz unterstützen.  

Hier können Sie spenden.

Update

Im Januar 2017 übergab Poker mit Herz Geschäftsführerin Henrieta Zanoni einen Scheck in Höhe von € 4.686 an Manuels Familie zur Finanzierung des Deckenlifts. Poker mit Herz bedankt sich sehr herzlich bei allen SpenderInnen.

Zur Übersicht